Zwölf Welpen halten Triptraps auf Trab

Mira hat einen großen Wurf gemacht. Die Appenzeller Sennehündin vom Landgasthof Triptrap in Üfte hat zwölf kleinen Welpen das Leben geschenkt.Für diese Hunde-Gattung ist diese große Anzahl allerdings keine Seltenheit, selbst die dreijährige Mira stammt aus einem elf Welpen-Wurf, bestätigt Johannes Triptrap. Ihren ersten Wurf hat die junge Hündin mit Bravur alleine geschafft.
Nach sieben Wochen hat Mira für ihre fünf Hündinnen und sieben Rüden längst nicht mehr genug Milch. Dreimal täglich füttern Christiane oder Tochter Maria die Rasselbande mit Welpenfutter.

triptrap_welpen

Den größten Spaß haben die Kleinen, wenn sie mit Mutter Mira im Sand rum tollen oder sich von den Besuchern des Landgasthofes streicheln lassen. Selbst für die Hündin ist das kein Problem wenn Angy, Amsel, Asia, Ammelie, Sylt, Abraham, Asko, Alf, Atze, Apollo, Pepper oder Krümmel sich mit Besucherkindern beschäftigen.
Acht Welpen sind schon vergeben, vier Rüden können noch erworben werden. Interessenten dieser treuen Familienhunde können sich bei Triptrap unter der Telefonnummer (02853) 22 13 melden.