Wagen blieb kopfüber im Graben liegen

Ein PKW überschlug sich am frühen Freitagmorgen auf der Erler Straße in Schermbeck. Der junge Fahrer musste aufgrund eines Wildwechsels in die Bremsen steigen und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Foto: Guido Schulmann

Foto: Guido Schulmann

Der Wagen geriet auf den Grünstreifen, überschlug sich und blieb kopfüber im Graben liegen. Der Fahrer blieb unverletzt und konnte sich selbst aus dem Auto befreien. Zu Fuß machte er sich auf den Weg nach Hause.

Kurz darauf entdeckte ein weiterer Autofahrer den verunfallten PKW und informierte die Polizei, die kurz darauf mit dem unverletzten Fahrer Kontakt aufnehmen konnte. Für die Dauer der Bergungsarbeiten wurde die Erlerstraße voll gesperrt.


Guido Schulmann, Dorstener Zeitung, 09.09.2011
Quelle: http://www.dorstenerzeitung.de/lokales/schermbeck/Wagen-blieb-kopfueber-im-Graben-liegen;art4250,1400708