Landjugend lud zum Nikolausball

Der „Nikolausball“ der Katholischen Landjugendbewegung wurde am Wochenende zum Magneten für die gesamte Region. Zahlreiche befreundete Landjugendgruppen „schleppten“ ihre Fan-Gemeinde mit zum Festzelt auf dem Schützenplatz am Schermbecker Rathaus.

Foto: Scheffler

Foto: Scheffler

Schon lange vor Mitternacht ließen sich zahlreiche jugendliche Tänzer von der Band „Success““ auf die Tanzfläche locken.

„Mein Freund Michael aus Dorsten hat mir erzählt, wie schön der Schermbecker Nikolausball ist“, begründete Benedikt seine Anreise aus Münster. Als Catalina aus Duisburg ihr Vorurteil von der „Bauernfete auf dem platten Lande“ im Gespräch mit der Presse mit dem Lob der „tollen Superfete“ korrigierte, mussten die beiden KLJB-Vorsitzenden Florian Vengels und Michael Dahlhaus herzhaft lachen.

Die Gastgeber hatten das Festzelt weihnachtlich geschmückt. Etwa 25 Jugendliche beteiligten sich am Binden eines riesigen Kranzes bei Korni und Annette Ufermann auf dem Hilgenberg. Der Kranz vermittelte im Festzelt eine vorweihnachtliche Atmosphäre.

Nach 23 Uhr bildeten sich lange Schlangen an der Kasse, zumal dort vom zehnköpfigen Team der verpflichteten Security eine scharfe Ausweiskontrolle praktiziert wurde.

Die sechsköpfige Star-Band „Success“ aus dem nahen Münsterland heizte dem überwiegend jugendlichen Partyvolk mächtig ein und sorgte durch lockere, witzige und spontane Präsentationen mit topaktuellen Charthits sowie Klassikern aus Rock und Pop für eine Megastimmung bei allen Besuchern, sodass um Mitternacht kaum eine Ecke auf der Tanzfläche frei blieb.

Der Erlös aus der Fete dient zur Finanzierung der ganzjährigen Aktivitäten der KLJB. Dazu gehörten in diesem Jahr neben einer Sommerfete in Marienthal gemeinsame Aktivitäten wie Schwimmen, Bowling, Kegeln und eine Cocktail-Party.


Helmut Scheffler, Dorstener Zeitung, 06.12.2011
Quelle: http://www.dorstenerzeitung.de/lokales/schermbeck/Landjugend-lud-zum-Nikolausball;art4250,1489465