Landgasthof Triptrap trotz Baustelle in Erle erreichbar

Gastwirt Johannes Triptrap vom Landgasthof Triptrap hört immer wieder, dass sein Restaurant von Schermbeck aus aufgrund der Vollsperrung der Erler Straße nicht zu erreichen sei. Das stimmt nicht.

Die Vollsperrung der Straße beginnt erst am Ortseingang zu Erle, genau hinter dem Grenzweg, der von Schermbeck aus rechts vor der Baustelle bis zur B224 führt.
Gäste die aus Raesfeld und Erle zu Triptrap möchten, müssen also nicht den Umweg über die Kreuzung Freudenberg auf die B58 und dort von Schermbeck nach Uefte fahren. Hinter der Firma Heiming einfach rechts in den Grenzweg einbiegen und die Straße durchfahren.
Eine andere Möglichkeit die Baustelle zu umfahren besteht über die Westricher Straße. Die zweite Straße rechts ist der Lofkampweg. Diesen bis zum Ende fahren, rechts auf die Hauptstraße und sofort links auf den Parkplatz des Landgasthofes Triptrap einbiegen.


Internetauftritt Landgasthof Triptrap:

Landgasthof Triptrap

Landgasthof Triptrap


Gaby Eggert, schermbeck-grenzenlos.de, 24.03.2016
Quelle: http://schermbeck-grenzenlos.de/index.php/aktuelles1/4818-landgasthof-triptrap-trotz-baustelle-in-erle-erreichbar