Die beste Köchin kommt aus Uefte

Maria Triptrap ist eine ausgezeichnete niederrheinische Köchin. Im Rahmen der Niederrhein-Meisterschaften des Hotel- und Gaststättenverbandes Nordrhein belegte die 21-jährige Uefterin den ersten Platz.

Im Weseler Hotel „Hohe Mark“ stellten sich acht Koch-Auszubildende den schwierigen Prüfungen der niederrheinischen Meisterschaften. Dort konnte auch Maria Triptrap beweisen, was sie während ihrer Ausbildungszeit im Weselerwalder Landhotel Voshövel gelernt hat.
Im ersten Teil des Wettbewerbs mussten die Teilnehmer zehn Lebensmittel erkennen, die ihnen gezeigt wurden.

Danach hatten sie fünf Stunden Zeit, unter den kritischen Blicken eines halben Dutzend Juroren den Inhalt eines Warenkorbs, der ihnen erst vor Ort gegeben wurde, für die Herstellung eines mehrteiligen Menüs zu nutzen. Die besondere Schwierigkeit bestand darin, ein Menü für zehn Personen zu kreieren. Als Vorspeise überraschte Maria Triptrap die Juroren mit einer Räucherfisch-Variation, die auf einer Platte angerichtet wurde, und mit einer Karotten-Curry-Suppe.

Foto: Scheffler

Foto: Scheffler

Im Hauptgang gab es gefüllte Schweinemedaillons mit Champignons und Balsamico-Rahm, dazu Bohnenragout und Dijon-Senf-Mousseline. Schokoladen-Nuss-Parfait mit Butter-Scotch-Soße und ein kleiner Obstsalat als Dessert rundeten ein Menü ab, das die Juroren begeisterte.

Auch Gastwirt Johannes Triptrap ist stolz auf seine erfolgreiche Tochter, die den Köchen im 1920 gegründeten „Haus Triptrap“ schon als Kind gerne zuschaute. Ihre Schwester Daniela belegte als Hotelfachfrau im Jahre 2009 bei den Westfälischen Meisterschaften um den Roling-Pokal den zweiten Platz. Maria Triptraps Erfolg in Wesel berechtigt zur Teilnahme an der NRW-Meisterschaft, die in Dortmund stattfindet.


Helmut Scheffler, Dorstener Zeitung, 10.03.2011
Quelle: http://www.dorstenerzeitung.de/lokales/schermbeck/Die-beste-Koechin-kommt-aus-Schermbeck;art4250,1214724