Brunnenwasser untersuchen lassen

Wasser aus einem eigenen Brunnen, das ist für viele Hausbesitzer eine willkommene und kostengünstige Alternative zu dem aus der Leitung. Doch wie ist die Qualität? Ist es wirklich zum Gießen, als Trinkwasser für Tiere oder Menschen geeignet? Das können Verbraucher testen lassen: Am Dienstag, 13. August, bezieht das Labormobil des Vereins VSR Gewässerschutz auf dem Schützenplatz am Schermbecker Rathaus Station.

In der Zeit von 9 bis 11 Uhr können Bürger dort Wasserproben abgeben. Die Grunduntersuchung auf den Nitrat-, Säure und Salzgehalt kann direkt vor Ort durchgeführt werden, der Service kostet zwölf Euro. Brunnenbesitzer, die ihr Wasser auch auf weitere Inhalte wie Eisen oder Bakterien testen lassen möchten, bekommen das Ergebnis später mit der Post zugeschickt. Die Prüfung ist etwas teurer.


WAZ.de, 06.08.2013
Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-wesel-hamminkeln-und-schermbeck/brunnenwasser-untersuchen-lassen-aimp-id8282407.html